Schluck für Schluck durch den Frühling: Veilchensirup

·

Ihr habt Lust auf Natur und sucht nur noch ein Frühlingsprojekt, damit sich der Weg ins Grüne auch richtig auszahlt? Ihr verwöhnt andere gern mit selbstgemachten Köstlichkeiten? Hier ein Rezept für Veilchensirup an alle Selbermacher.

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, euch den Sirup für euren Veilchenspritzer selbst zu kochen? Wir habens für euch versucht und herausgefunden, so schwer ists gar nicht. Hier das Rezept für alle zum Nachkochen.

Für eine 1 Liter-Flasche Veilchensirup braucht ihr:

  • 4 handvoll Veilchenblüten
  • 2 Zitronen
  • 800 Gramm Zucker
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Esslöffel Zitronensäure

Gebt zunächst die gewaschenen Veilchen, mit den in Scheiben geschnittenen Zitronen und dem Zucker ins Wasser und kocht die Mischung für 5 Minuten auf. Wenn wieder abgekühlt ist, gebt die Zitronensäure zu und lasst 2 Tage mit einem Tuch abgedeckt ziehen. Zuletzt nur noch in eine ausgekochte Sirupflasche füllen und schon seit ihr fertig!

Das wars schon wieder von uns.

In diesem Sinne wünschen wir ein gutes Gelingen!

♥ Oktokussi von der Oktotussi ♥

PS >> Wer jetzt Lust auf mehr aus dem Meer hat, kann die Oktotussi gern öfter besuchen! Werde dafür Facebook-Freund oder schau direkt auf dem Blog vorbei!

2 Comments
  1. amazingli feini heini im geschmacki und sooo schön sieht er aus der veilchensirup, habs mit weißem spritzer und einem schuss guten schuss von deinem sirup versucht! auch dort schmeckte er traumhaft 🙂 danke liebe oktotussi 🙂
    freu mich schon auf weitere frühlingsrezepte von dir 🙂

    1. Hey Peter 🙂 Da freue ich mich aber, wenn ich dir eine Freude bereiten konnte und dir der Sirup schmeckt 🙂 Ganz bald kommt ein Rezept für Flieder-Zitronenmelissen-Sirup online, das könnte auch was für dich sein 😉 xxx

Leave a Reply

Your email address will not be published.